0800 8833880
Mo. – Fr. 08:00–18:00 UhrMehr Infos

Budgetrechner Hauskauf: Was darf meine Immobilie kosten?

Mit unserem Budgetrechner finden Sie ganz einfach heraus, wie teuer Ihre Immobilie sein darf. Für eine solide Baufinanzierung ist es wichtig, sich am Anfang einen Finanzplan zu erstellen und somit zu wissen, wie viel Immobilienkredit Sie sich eigentlich leisten können. Der Budgetrechner – auch als Hauskauf Rechner bezeichnet – zeigt Ihnen nicht nur den maximalen Kaufpreis für Ihre Immobilie, sondern auch die Rate, die Sie maximal monatlich für die Finanzierung Ihres Immobilienkredits einsetzen sollten. Außerdem erfahren Sie, welche Nebenkosten anfallen und in welcher Höhe ein Sicherheitspuffer für Unvorhergesehenes eingeplant werden muss.

Budgetechner: Wie viel Immobilie kann ich mir leisten?

So funktioniert der Rechner für Hauskauf und Immobilienkredit

Realistisch zu kalkulieren ist vor allem bem Immobilienkredit sehr wichtig. Der Rechner zeigt Ihnen, was möglich ist und beantwortet Ihnen die Frage: Wie viel Haus kann ich mir leisten? Dafür brauchen Sie nur Ihr Monatsnettoeinkommen und das vorhandene Eigenkapital, das Sie in die Finanzierung mit einbringen können. Aus diesen beiden Werten errechnet Ihnen der Budgetrechner zum einen die maximale monatliche Rate. Hierfür setzt der Rechner als Höchstwert 35 Prozent Ihres Nettohaushaltseinkommens an – bis zu dieser Höhe finanzieren auch Banken maximal Ihr Darlehen. Selbstverständlich können Sie die Monatsrate an Ihre persönlichen Vorstellungen anpassen.

Zum anderen erhalten Sie als zweiten Wert die maximale Kaufsumme, zu der Sie die Immobilie erwerben könnten. Dies ist gleichzeitig auch der Kreditrahmen Ihrer Baufinanzierung. Damit unser Hauskauf Rechner die maximale Darlehenssumme möglichst realitätsnah ermitteln kann, haben Sie noch die Möglichkeit, individuelle Angaben zu der Höhe von Grunderwerbssteuer sowie Grundbuch, Makler- und Notarkosten einzugeben. Auch einen Sicherheitspuffer für unvorhergesehene Ausgaben sollten Sie mit einplanen. Stehen Modernisierungskosten an, können Sie diese hier ebenfalls noch eintragen.

Aus all diesen Angaben – Ihrem monatlichen Haushaltsnettoeinkommen, dem Eigenkapital und den anfallenden Nebenkosten für Ihr Haus – ermittelt der Hauskauf Rechner den maximalen Kaufpreis. Damit bildet dieser Rechner auch die Grundlage für den Immobilienkredit: Haben Sie Ihr maximales Budget für den Darlehensbetrag beziehungsweise die monatliche Rate ermittelt, können Sie nun eine gewünschte Sollzinsbindung auswählen und einfach den Zinssatz für Ihre Baufinanzierung sowie die Höhe der Tilgung und Restschuld berechnen.

Der Budgetrechner und seine Daten

Hier erklären wir Ihnen noch einmal die einzelnen Komponenten des Budgetrechners:

Monatliches Nettoeinkommen
Unter dem monatlichen Nettoeinkommen versteht man alle Einkünfte Ihres Haushalts abzüglich aller Ausgaben, Steuern und Sozialabgaben. Einnahmen aus Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld und Tantiemen sollten nicht mit angerechnet werden.

Eigenkapital
Bausparverträge, Tages- und Festgelder sowie Barvermögen können als Eigenkapital in die Finanzierung mit eingebracht werden. Je mehr Eigenkapital vorhanden ist, desto besser, denn das eingebrachte Eigenkapital hat direkten Einfluss auf die Höhe des maximalen Kauf- beziehungsweise Darlehensbetrages.

Mindestens sollten jedoch die Kaufnebenkosten aus dem Eigenkapital bestritten werden. Zusätzlich sollten Sie noch einen Puffer für Unvorhergesehenes beziehungsweise Instandhaltungsmaßnahmen einplanen.

Monatliche Rate
Als Faustregel gilt: Die monatliche Belastung für die Baufinanzierung sollte nicht mehr als 35 Prozent des Einkommens betragen. Diesen Prozentwert legen die Banken für die Berechnung der monatlichen Rate zugrunde und auch unser Immobilienkredit Rechner arbeitet mit diesem Wert. Dort sehen Sie die größtmögliche Monatsrate übrigens an der maximalen Einstellung des Reglers. Welche Höchstmonatsrate wir Ihnen empfehlen, erkennen Sie an der voreingestellten Regelung.

Notar- und Grundbuchkosten
Hier zeigen wir Ihnen, mit welchen Gebühren Sie für den Notar und die Eintragung in das Grundbuch rechnen müssen. Die Notar- und Grundbuchkosten sind dabei von der Höhe des Kaufpreises abhängig. Im Budgetrechner ist ein Durchschnittswert von zwei Prozent voreingestellt, dieser kann beliebig verändert werden.

Grunderwerbsteuer
Die Grunderwerbsteuer wird von jedem Bundesland individuell festgelegt und liegt üblicherweise zwischen 3,5 und 6,5 Prozent. Wählen Sie an dieser Stelle das Bundesland aus, in dem Sie den Kauf oder Bau der Immobilie planen. Unser Hauskauf Rechner ändert dann automatisch die Höhe der Grunderwerbsteuer auf den landestypischen Wert.

Maklerkosten
Die Kosten für den Makler liegen im Regelfall zwischen drei und sieben Prozent der Kaufsumme. Haben Sie unter dem Punkt „Grunderwerbsteuer“ Ihr Bundesland gewählt, wird die Höhe der Maklerkosten entsprechend auf den bundeslandtypischen Durchschnittswert angepasst. Natürlich können Sie diese auch selbst korrigieren, beispielsweise wenn Sie keine Maklerprovision zahlen müssen oder die exakte Höhe der Maklerkosten bereits kennen.

Sicherheitspuffer
Für Ihren Neubau sollten Sie einen Sicherheitspuffer für unvorhersehbare Ereignisse wie beispielsweise den Kauf von zusätzlichem Material einplanen. Im Budgetrechner ist ein Sicherheitspuffer von fünf Prozent voreingestellt, diesen können Sie nach Belieben noch verändern.

Modernisierungskosten
Haben Sie ein älteres Haus gekauft, steht in der Regel erst einmal eine Modernisierung an. Je nach Alter der Immobilie können die Kosten dafür unterschiedlich hoch sein: Wurde die Immobilie vor weniger als 15 Jahren gebaut, fallen bis zu 16 Prozent des Kaufpreises als Modernisierungskosten an. Für ein Haus aus den 80er- und 90er-Jahren müssen Sie schon mit 20 Prozent der Kaufsumme rechnen. Circa 40 Prozent des Kaufpreises sollten Sie dagegen für eine Immobilie einplanen, die vor mehr als 50 Jahren erbaut wurde. Den entsprechenden Prozentwert tragen Sie einfach als Modernisierungskosten in den Immobilienkredit Rechner ein.

Das Ergebnis des Budgetrechners

Nach der Eingabe aller Daten erhalten Sie den Kaufpreis, den Sie maximal für Ihr Traumhaus ausgeben sollten. Klicken Sie nun im Rechner auf die Schaltfläche „mehr Details“, um genaue Informationen über die Eckdaten für Ihren Immobilienkredit zu erhalten. Sie erfahren dort noch einmal detailliert, wie sich Ihr Gesamtbudget, die Kaufnebenkosten sowie der Kaufpreis zusammensetzen. Außerdem können Sie verschiedene Sollzinsbindungen für die errechnete Darlehenssumme ausprobieren und so sehen, wie sich diese auf den Zinssatz und die Restschuld Ihrer Baufinanzierung auswirken würden.

Hier noch einmal die Eckdaten für Ihren Immobilienkredit im Überblick:

Sollzinsbindung
Die Sollzinsbindung wird in Jahren angegeben, in dieser Zeit kann der Zinssatz für den Immobilienkredit nicht verändert werden. Sie können in unserem Rechner zwischen einer Zinsbindung von fünf bis 30 Jahren wählen.

Entscheiden Sie sich in Zeiten niedriger Zinsen für eine lange Zinsbindung. Sind die Zinsen aktuell hoch, sollte eine kurze Zinsbindung gewählt werden.

Effektiver Jahreszins
Der effektive Jahreszins gibt die Gesamtdarlehenskosten über die vereinbarte Sollzinsbindung an. Er enthält also den Sollzinssatz plus der anfallenden Nebenkosten, wie beispielsweise den Tilgungssatz, die Anzahl der Zinszahlungen und die Dauer der Zinsbindung. Je niedriger der effektive Jahreszins ist, desto günstiger wird Ihr Immobilienkredit.

Gebundener Sollzins
Als gebundener Sollzins wird der Zinssatz bezeichnet, zu dem Sie Ihren immobilienkredit aufnehmen. Er gibt somit an, wie viel Zinsen Sie an die Bank zahlen müssen. Da der Sollzinssatz keine Nebenkosten enthält, sollte für einen Vergleich verschiedener Kreditangebote immer der effektive Jahreszins genutzt werden.

Anfänglicher Tilgungssatz
Der anfängliche Tilgungssatz legt fest, wie viel Prozent der Darlehenssumme im ersten Jahr getilgt wird. Danach steigt der Tilgungssatz. Da aber die Zinsen auf die Restschuld gezahlt werden, die durch die Tilgung immer kleiner wird, sinkt auch der Zinsanteil. Somit können Sie bei gleichbleibender Monatsrate immer mehr tilgen und Ihre Restschuld reduzieren. Wie genau der Zins- und Tilgungsanteil über die gewählte Laufzeit verteilt wird, können Sie dem zweiten Reiter „Tilgungsplan“ im Rechner entnehmen.

Restschuld
Nach Ablauf der vereinbarten Sollzinsbindung verbleibt in den meisten Fällen eine Restschuld, die Sie über eine Anschlussfinanzierung weiter tilgen müssen.

Unser Budgetrechner gibt Ihnen also einen Eindruck davon, was Sie sich leisten können, wenn Sie ein Haus kaufen oder bauen möchten. Außerdem zeigt er Ihnen, mit welchen Finanzierungskosten Sie rechnen müssen. Dennoch kann der Rechner individuelle Faktoren, wie beispielsweise Ihre Bonität, nicht berücksichtigen und stellt somit nur einen ersten groben Überblick dar. Um ein konkretes Angebot für Ihren individuellen Immobilienkredit zu erhalten, fordern Sie einfach unverbindlich und kostenlos einen Finanzierungsvorschlag an. 

Baufinanzierung zu günstigen Zinsen mit persönlicher Beratung

Von der ersten Idee bis zur finalen Unterschrift: Unsere bundesweit mehr als 550 Berater vor Ort begleiten Sie bei Ihrer Baufinanzierung und stehen Ihnen mit fachkundigem Rat zur Seite. Dabei suchen sie die Angebote von über 300 namhaften Bankpartnern für Sie heraus. Kontaktieren Sie uns, und wir melden uns umgehend zurück.

Jetzt Finanzierungsvorschläge anfordernunverbindlich und kostenlos
Aktuelle Bauzinsen

Erfahren Sie von unseren Spezialisten mehr zu den aktuellen Bauzinsen und wie sie sich auf Ihre Baufinanzierung auswirken.

Entwicklung der Zinsen

Unser Zinschart zeigt Ihnen die Entwicklung der Zinsen und den Zinsverlauf der letzten Jahre bei verschiedenen Zinsbindungen.

Unsere Zinsprognose

Erfahren Sie von unseren Spezialisten die aktuellen Einschätzungen und nutzen Sie diese zur Orientierung bei Ihrer Baufinanzierung.

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie nähere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung wünschen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise .